Willkommen bei den Greenpeckers


Hier kommt ihr zu unserer facebook-Seite

Hier geht es zum Video Vem Kan Segla

newsfotopassage


Spaß an der Musik – das ist unser Credo. Und weil das so ist, haben wir einen Vogel, jedenfalls in unserem Logo. Die GREENPECKERS also. Den Namen finden wir ganz passend, denn die Spechte sind ja dafür bekannt, dass sie allzeit mit dem Schnabel vorneweg sind, was erwiesenermaßen auch für einige der Bandmitglieder gilt...



guitars250x160neu Zusammengeführt hat uns 2009 die Faszination, welche von der Grünen Insel, der dortigen Lebensweise und natürlich von den irischen Jigs, Reels und Songs ausgeht. Ergänzt wird das Repertoire von etlichen Stücken, die zwar keinen Irland-Bezug haben, uns aber einen Riesenspaß machen.
Unsere Musik setzt sich über Alterskonventionen, die mitunter in anderen Musikrichtungen vorhanden sind, hinweg und bereitet große Freude - auf und vor der Bühne.




    Sächsische Zeitung vom 17.02.2011

    STIMMUNGSVOLLE NACHT MIT IRISCHEM DUDELSACK UND TANZ

    meissendance Von der Irish Dance Night im "Hafenstraße" e.V. Meißen am vergangenen Sonnabend berichtet Christine Köhl. Sie schreibt: Weg mit dem Wintergrau, her mit Frühlingsgrün in jeder Variante. Her mit Rhythmus, mitreißenden Klängen und ursprünglichen Tänzen, war das Motto des Abends. Die "Greenpeckers" aus Dresden, die sich der traditionellen irischen Musik verschrieben haben, waren am 12. Februar im Saal des "Hafenstraße" e.V., welchen sie in einen urigen Irish Pub mit Tanzfläche verwandelten.

    Im bis auf den letzten Platz gefüllten Haus konnten wir eine wunderbare, stimmungsvolle Nacht erleben mit Fidel, Banjo, Gitarre, Flöte, dem irischen Dudelsack und Gesang. Livemusik vom Feinsten! Und das Beste daran war, dass man dank der wunderbar motivierenden Tanzmeisterin den traditionellen irischen Ringtanz ausüben konnte. Dies ist freilich nichts für Leute mit Berührungsangst. Aber solche fehlten an diesem Abend, denn es musste nicht lange zur Aufstellung gebeten werden. Die Tanzfläche war sofort voll mit Kurzentschlossenen, die vorerst zaghafte Schritte wagten.

    Im Laufe des Abends wurden die Tänze immer schneller, mitreißender und verbreiteten Lebensfreude pur. Wildfremde tanzten im Sekundentakt miteinander. So manch einer entfaltete dabei einen unverkrampften Ehrgeiz, der nur durch die vorgerückte Stunde gebremst wurde. Das machte Spaß und Lust auf mehr. Hoffentlich wieder in der "Hafenstraße"!


    zumseitenanfang